Die Goldene Stadt ist gar nicht so weit weg

Durch den Neubau der Autobahn A4 ist Prag für uns Dresdner sehr viel näher gerückt- ein Umstand, der auch mich 2012 in die Stadt Kafkas und Muchas führte. Ein paar Impressionen habe ich an dieser Stelle für Sie eingefangen- und wer weiß? Vielleicht verlieben auch Sie sich in die "Goldene" an der Moldau und wagen einen Tagesausflug zu unseren Nachbarn. Was Sie allerdings nicht vergessen sollten: In Prag zahlt man immernoch mit Tschechischen Kronen- der Euro wird trotz EU nicht angenommen. Spätestens, wenn Sie dem Duft eines echten Goulasch mit Knödeln folgen, werden Sie es bereuen, nicht getauscht zu haben...