Fachausstellung: "Tafelkultur- Dresden um 1900"

Flyer zur Fachausstellung "Tafelkultur"
Quelle: Stadtarchiv Dresden

Die neue Fachausstellung des Stadtarchiv Dresden in Zusammenarbeit mit der TU Dresden und dem Team von MOVE IT! YOUNG widmet sich ganz dem Thema, das mich schon länger fasziniert. Wie wurde früher getafelt? Was kam auf den Tisch und wie unterschied sich die Tafelkultur innerhalb der einzelnen sozialen Schichten? Das Thema war bereits während meines Studiums der sächsischen Landesgeschichte ein Kursthema und so freut es mich besonders, das Dr. Josef Matzerath die Ergebnisse dieser jahrelangen Forschung nun in einem Ausstellungskonzept verwirklichen konnte.

 

Die Ausstellung unterteilt sich in 2 Themenbereiche, in denen es zum einen um die Tafeln der Reichen und Ärmeren geht und zum anderen um die Nahrungsmittel und Hoflieferanten an sich.

Desweiteren wird die Ausstellung von einem Katalog sowie Fachvorträgen begleitet.

 

Für alle, die wissen wollen, was auf den Teller kam bei Königs und den Untertanen und sich wie ich für dieses Thema begeistern, ist diese Ausstellung ein Muß!