Gewürzküche in Sachsen- Kochkunst um 1600

Die neue Sonderausstellung in der Hoflößnitz

Hoflößnitz in Radebeul

 

Die Neueditierung des Buches "New / Kunstreich vnd Nützliches Kochbuch" von Johann Deckhardt aus dem Jahre 1611 durch Georg Jänecke und Prof. Dr. Matzerath gab Anlaß für die Sonderausstellung zu dieser Zeitepoche der Kochkunst in Sachsen. Vor allem die höfische Küche galt mit ihren vielen Gewürzen und den für uns heute wohl eher gewöhnugsbedürftigen Geschmacksrichtungen als hohe Kochkunst und beschäftigt uns genußfreudige Sachsen bis heute.

 

Die Hoflößnitz bietet einen passenden Rahmen dafür. Gelegen in den Radebeuler Weinbergen wurde sie zur Mitte des 17. Jahrhunderts unter Johann Georg I. in der heutigen Grundform errichtet. Jährlich feierte man hier die Weinlese, und auch heute noch ist die Lage Goldener Wagen mit ihren zum Teil historischen Rebsorten eine kleine Besonderheit. Mehr zum Weinanbau in Sachsen erfehren Sie in Kürze auf diesen Seiten...

 

Die Ausstellung kann vom 21.11.14- 31.01.15 zu folgenden Zeiten besichtigt werden (es wird Eintritt erhoben):

 

Dienstag bis Freitag 12.00 − 16.00 Uhr

Wochenende / feiertags 11.00 − 17.00 Uhr

 

Weiteres zum Thema Kochkunst und eine vergangene Sonderausstellung zum Thema