"Burgfest- 10 Jahre Pfauenstein"

Als Kind hatte ich bereits eine TT-Anlage und baute auch in meiner Teenager-Zeit immernoch daran. Dann folgten Jahre des Studiums und der Ernst des Lebens. Durch einen Besuch der Modellbahnausstellung des Modellbahnclubs Oberland e.V., in welchem mein Schwiegervater viele Jahre Mitglied war wurde das totgeglaubte Hobby wieder wach. Im Winter 2005 begann ich dann mit dem Bau meiner Burg Pfauenstein, die Idee kam natürlich durch mein Studium der Mittelalterlichen Geschichte auf und ich wollte "eine maßstabsgetreue Burg" für H0 schaffen. Am ersten Advent 2005 war sie dann das erste Mal öffentlich zu sehen. Es folgten einige Jahre des Erweiterns und Detailierens. Dann löste ein Stadtmodell und Arbeiten an anderen Anlagen das Mittelalter ab. Im Jahre 2013 war sie dann wieder auf der Messe in Dresden zu sehen. Burg Pfauenstein ist für mich eine Art Meilenstein im Modellbau gewesen- aus Pappe, Kleber und viel Energie entstand ein Modell, welches auch nach 10 Jahren keine großen Verschleißerscheinungen zeigt und welches ich immernoch liebe.


Seit dem Jahr 2005 haben wir als Modellbahnwerkstatt an diversen Ausstellungen teilgenommen, und wenn wir richtig gezählt haben, gibt es nächstes Jahr für uns die 20. Ausstellung- mal sehen, was wir uns da spezielles einfallen lassen, wir haben doch gerade erst angefangen!