Dresden im März 2020

Die Ausgangsbeschränkungen in Dresden wurden sehr strikt festgelegt. Aber ein ganz legaler Spaziergang an einem Sonntag morgen war möglich und so entstanden ein paar Bilder, die es so wohl selten gibt. Weniger die Stille und die menschenleere Altstadt beeindruckten mich, als vielmehr das völlige Fehlen jeglicher Kondensstreifen am Himmel. Es war das Erste, was mir im März auffiel- die fehlenden Flugzeuge. 

 

Für alle, die schon ein wenig Sehnsucht nach unserer wunderschönen Stadt haben gibt es hier ein paar Impressionen aus einer ungewöhnlichen Zeit.