Die Sorbische Lausitz

Die Annemarie-Polka- ein "uralter sorbischer Tanz"?
Die Sorbische Lausitz · 02. März 2021
In diesem Artikel wird es magisch, aber auch unbequem- ich muss Sie warnen. Warum, das werden Sie bald merken. Aber lassen wir es erstmal ganz harmlos mit einem typisch sorbischen Tänzchen beginnen....
Slawische "Frauenpower" Die unbekannte Welt der einstigen Göttinnen
Die Sorbische Lausitz · 01. März 2021
Sie verstecken sich hinter russischen Öfen, in Wäldern und Höhlen oder auf einsamen Inseln- die alten Göttinnen und großen Frauen der Slawen, sibirischen Schaman(-inn)en und osteuropäischen Mythologien. Hier haben sie sich versammelt und stellen ihre eigene Welt vor...

Jungfernstein und Hankabrunnnen- "heidnischer Opferplatz" und "die Unschuld vom Dorfe" treffen auf eine alte Göttin der Slawen
Die Sorbische Lausitz · 05. Februar 2021
Weiß wie die Unschuld sind die Hauben der sorbischen unverheirateten Mädchen. Der heutige Artikel hat eine lange Entstehungszeit hinter sich, und so betrachtet er das Frau werden in der (sorbischen) Dorfgemeinschaft aus verschiedenen Perspektiven- die Antworten liegen vor allem in den Sagen und Bräuchen um Schwarzkollm....
Das sorbische Zampern und der "Deutsche" Krabat- was drei Könige und der heilige Martin in der Schwarzkollmer Dorfkirche uns zu Preußlers Krabat verraten...
Die Sorbische Lausitz · 22. Januar 2021
Wie kommt man von Otfried Preußler zum sorbischen Zampern? Fragen Sie doch mal unseren "Ortsheiligen" in der Kirche- der heilige Martin wird´s schon wissen...

Die Drossel war der Bräutigam, die Amsel war die Braute... Moment- ich kenne das anders!
Die Sorbische Lausitz · 18. Januar 2021
Vogelhochzeit bei den Sorben- ein bekannter Brauch, aber wo liegen die Wurzeln und vor allem: warum ist die Braut eine diebische Elster?
"Sorbisches Mädchen in Hoyerswerdaer Tracht"- eine Postkarte geht um die Welt
Die Sorbische Lausitz · 14. Dezember 2020
Eine der bekanntesten Darstellungen der Hoyerswerdaer Tracht ist eine Postkarte aus dem Jahre 1981. Das es zu der Entstehung des Bildes und der Tracht eine ganz eigene Geschichte gibt, wusste bisher nur meine Familie- und ich habe sie meinen Gästen auf Lausitz-Tour verraten...

Weihnachten bei den Sorben- das Bože dźěćatko und sein Ursprung
Die Sorbische Lausitz · 07. Dezember 2020
Es klingt wie ein Zungenbrecher, doch es ist die einzig korrekte Bezeichnung für eine so spezielle Weihnachtserscheinung- das "Bože dźěćatko". Was das ist erfahren Sie hier...
Marzana, Zima, Morena - den Winter austreiben (oder Hexen verbrennen?)
Die Sorbische Lausitz · 06. Dezember 2020
Das Hexenbrennen in der Oberlausitz am 30.4. jeden Jahres. Ganz klar Walpurgis oder verspätetes Osterfeuer? Oder etwa etwas viel Älteres, das nie den Mantel des Christentums sah? Überraschung, hier geht es noch ganz "Heidnisch-abergläubisch" zu- inklusive Hexengericht!

Slawische Göttinnen- in sorbischen Sagen?
Die Sorbische Lausitz · 06. Dezember 2020
Die přezpoł(d)nica (obersorb. Mittagsfrau) soll der Start für eine kleine Exkursion in die sorbische Götterwelt sein. Warum sie eine "mächtige Göttin" ist und kein "Naturgeist mit Gruselfaktor" verrate ich Ihnen hier...
Die Sorbische Lausitz · 06. Dezember 2020
Woran glauben Sorben? An den christlichen Gott? Offensichtlich ja, denn sie sind ja zumeist katholisch. Aber wie passt das, was sie GLAUBEN mit dem zusammen, wie sie ihre Bräuche und ihre Identität als slawische Minderheit LEBEN? Wer schon einmal eine sorbische Sage, wie zum Beispiel den Krabat kennengelernt hat, wird sich wohl fragen, was da eigentlich los ist mit dieser Minderheit und ihrer ganz eigenen Glaubenswelt, die sie als "Sagen" erhalten haben...

Mehr anzeigen