Gärten der Stille und Freiluftmuseen- Friedhöfe in Dresden und darüber hinaus neu entdecken


Zeiten der Veränderung und des Neu-Denkens bergen auch Chancen, Vergessenes neu zu entdecken und auch neu für sich selbst zu werten. Nirgends findet man wohl soviel Ruhe, aber auch Zeit zum Nachdenken wie auf einem Friedhof. Nicht jedem ist dies vertraut, und nicht jeder Friedhof wirkt einladend, um manch Einen mache auch ich einen Bogen. Durch diverse Reformen, veränderte Ansichten zum Tod und Gesetze sind viele Orte der Ruhe heute nur noch Aneinanderreihungen von Billiggrabsteinen aus Kinderarbeit oder es gibt nur noch grüne Wiesen mit Blumensträussen zu betrauern.

 

Das es auch anders geht- das wir noch so viele Schätze in Sachsen, in Tschechien oder aber auch ganz anderswo finden können, sollen diese Seiten zeigen. Sie sollen Sie ein wenig dazu verführen, wenig begangene Wege neu zu erleben, offen zu werden für Ihr Umfeld. Vielleicht entdecken Sie dadurch ja plötzlich diesen wundervollen, ruhigen "Park" in Ihrer eigenen Heimatstadt, den Sie immer mieden und auf dem es doch so viele Tiere und Pflanzen zu beobachten gibt. 

 

Ich möchte nicht nur kunsthistorisch interessante Objekte vorstellen, auch geht es nicht darum, Lexikonartig für jeden Friedhof die Entstehungsgeschichte herunterzuschreiben. Ob Ein Friedhof im 17. oder 19. Jahrhundert entstand, ist erstmal zweitrangig. Und so tauchen hier auch regelrechte Gärten auf- manchmal mit modernen Plastiken, die mich ansprachen. Manch ein Friedhofsgärtner hat mich vielleicht mit seiner Wahl der Pflanzen und der Anlage der Gräberfelder mehr beeindruckt als das große, wuchtige Ehrenmal an anderer Stelle. Es geht dann nicht um "Werte", es geht um die Stimmung, die diese Gärten der Stille ausstrahlen. 

 

Andererseits gibt es kulturhistorische Denkmäler, die es einfach zu schützen gilt. Wundervolle Werke der Bildhauerkunst, zeitgeschichtlich wertvolle Grabsteine oder besondere Anlagen, die für Viele Menschen immer noch "hinter der Mauer" versteckt liegen.

 

Wagen Sie es doch einmal, durch die Pforte zu treten und mitzukommen auf einen Ausflug der etwas anderen Art!

 

Impressionen

Die hier gezeigten Objekte finden sich ALLE in Sachsen. Manch Eine kennen Sie vielleicht, nicht immer ist der Standort ganz geheim, aber sie alle sind vom Diebstahl, aber auch dem Vergessen bedroht. Ihre Details und ihr Kunsthistorischer Wert verführen hoffentlich auch Sie, mal genauer hinzuschauen!