Dresden "Erfahren"


 

Die klassische Stadtrundfahrt

 

Für Busreisende zeigt sich Dresden in seiner wahren Größe. Ob Villenviertel Blasewitz oder Szeneviertel Äußere Neustadt, Romantik an der Elbe mit Elbschlössern und "Blauem Wunder" oder Postmoderne- bei der klassischen Stadtrundfahrt ist für jeden ist etwas dabei.

Ein Besuch des "Schönsten Milchladen der Welt" und ein Blick hinter die barocken Fassaden der inneren Neustadt runden (auf Wunsch) die Stadtrundfahrt ab.

 

Dauer: etwa 2h

 

Es gibt die Möglichkeit einer Busanmietung, bitte fragen Sie einfach nach.


Dresden Elbschlösser Bild: Susann Wuschko
Elbschlösser
Waldschlößchenbrücke Dresden Bild: Susann Wuschko
Am Elberadweg

 

Die Fahrradtour: Das Elbtal aus einer anderen Perspektive erleben  

 

Sie wollen Dresden einmal von ganz anderer Seite entdecken? Dann steigen

Sie um aufs Rad und ich zeige Ihnen das Elbtal, wie Sie es so noch nicht

gesehen haben. Denn die grüne Stadt Dresden entdeckt man am besten

bei einer Fahrradtour.

 

Route 1:

Elbaufwärts

Beginnend im Stadtzentrum geht es zum Blauen Wunder.

Dort wird ein kleiner Radlerhalt eingelegt, um zu genießen und neue Kräfte

zu sammeln. Und weiter geht es- entweder zum Schloß Pillnitz, wo wir nach einer

kleinen Parkführung enden. Oder wir steuern den Großen Garten an und

genießen dort die grüne Lunge der Stadt, bevor die Tour dann im Stadtzentrum

mit einem kleinen Rundgang endet.

 

Route 2:

Elbabwärts

Die Tour beginnt im Stadtzentrum und zeigt Ihnen ein bisher weniger

bekanntes Dresden. Ob Alberthafen oder Messegelände- zuerst lernen Sie

das neuere Dresden kennen. Doch schnell geht es weiter zur ältesten Kirche

der Region und ins grüne Umland. Ein Zwischenstopp an der Gohliser Windmühle

bringt neue Kräfte, bevor es dann weitergeht nach Niederwartha. Hier nutzen

wir die neue Elbüberquerung, um nach Radebeul zu gelangen, welches für

den Weinanbau und Karl May bekannt geworden ist. In Altkötzschenbroda

mit seinem historischen Dorfkern wird man erneut zum Halten verführt, bevor

es dann zurück nach Dresden geht und die Silhouette der Stadt auch die letzten

Kilometer zum Erlebnis machen.

 

 

Fahrräder können in Dresden ausgeliehen werden. Ich empfehle die Touren

für kleinere Gruppen.


Von April bis Oktober, je nach Wetterlage.

Bei plötzlichem, extremem Wetterumschwung kann die Tour

in beiderseitigem Einverständnis kurzfrisitig storniert werden.

 

Gohliser Windmühle Bild: Susann Wuschko
Gohliser Windmühle
Briesnitz Bild: Susann Wuschko
Briesnitzer Kirche

 

 


 

(N)Ostalgie erfahren- mit dem Trabi durch Dresden

 

Sie wollten schon immer einmal wissen, wie es denn früher so war, als wir hier in Dresden noch per 2-Takt-Motor durch die Stadt düsten? Wie so ein Trabi funktioniert und sich fährt? Dann sollten Sie einmal eine Trabi-Safari machen, danach wissen Sie´s. Während der Fahrt erfahren Sie nicht nur, wie das mit der Revolverschaltung geht- denn Sie sitzen hier hinter dem Steuer- sondern auch etwas zur Geschichte Dresdens, gern auch speziell zu den Jahrzehnten des real existierenden Sozialismus hier in Dresden.

 

Eine Trabisafari eignet sich auch besonders gut als Junggesell(-innen)abschied oder für den "jungen" runden Geburtstag, bei dem Sie Ihren Studienfreunden oder Arbeitskollegen "von drüben" mal zeigen können, wie man an die Ostsee fuhr...

 

Durch meine langjährige Zusammenarbeit mit der Trabisafari hier in Dresden möchte ich Ihnen gern diese ganz spezielle Art der Fortbewegung ans Herz legen. Gern organisiere ich für unsere Rundfahrt die benötigten Fahrzeuge und auf Wunsch können wir auch gern mal abweichen von der klassischen Rundfahrt und in das Umland starten.

 


Trabi-Safari Foto: S.Wuschko
Trabi-Safari zu Gast in Pillnitz
Mit der Trabi-Safari durch Dresden Foto: S.Wuschko
Trabi-Safari vor Pfunds Molkerei

Hier finden Sie die Schilderung eines Journalisten zu einer unserer Touren mit der Trabi-Safari (18. April 2012)

 

 


Foto: Susann Wuschko

 

Die etwas andere Rundfahrt

 

Für Technikbegeisterte, Nostalgiker oder den besonderen Anlaß: Mit einer historischen Straßenbahn erleben Sie Dresden ganz neu.

Dies ist ein Individualangebot in Zusammenarbeit mit dem Straßenbahnmuseum Dresden. Fahrstrecke und Dauer richten sich nach Kundenwunsch und Verfügbarkeit.

Zur Vorabinformation möchte ich Ihnen die Preisliste des Straßenbahnmuseums zur Verfügung stellen (unter Rubrik Erlebnisfahrten). Da es sich um die Anmietung eines historischen Fahrzeugs handelt, bitte ich um eine Anfrage mindestens 4 Wochen im Voraus.



Kindheitserinnerungen -per Oldtimerbus durch Dresden

 

Sie sind alteingesessener Dresdner und wollen Ihre Familienfeier mit einer Stadtrundfahrt kombinieren? Um Ihren Gästen mal zu zeigen, wo Sie früher zur Schule gingen und wohnten, wo der Bäcker war, bei dem Sie immer die Kuchenrändel auf die Hand bekamen? Und wo es am Sonntag hinging, wenn die Mutti mal fein ausgehen wollte in Familie? Dann ist ein Bus, der an diese Zeit erinnert, genau das Richtige! Ganz individuell sprechen wir vorher ab, welche "Sehenswürdigkeiten" Ihnen am Herzen liegen und planen eine unvergessliche Rundfahrt für Ihre Gäste. Gern können wir auch einen kleinen Sektempfang oder einen kleinen Rundgang mit einplanen- alles ganz so, wie Sie es sich wünschen. Denn jedes Fest ist einmalig, das wußte auch schon unser August der Starke!

 

Dauer und Route richten sich nach Ihren Wünschen, die Absprache erfolgt bei einem eventuellen vorherigen Treffen.




"Venedig an der Elbe"

 

Wie einst August der Starke begeben wir uns in die Hände unserer geliebten Elbe und steuern sein Lustschloß Pillnitz an. 

 

in Kürze mehr...