Friedhöfe in Dresden und im Umland


Innerer Neustädter Friedhof

Stadtteil: Leipziger Vorstadt

Eröffnung: 1732

Größe: 42.000 qm

Besonderheit: zahlreiche Grabmäler aus dem Barock

Innerer Neustädter Friedhof Bild: Susann Wuschko

Johannisfriedhof

Stadtteil: Tolkewitz

Eröffnet: 16. Mai 1881

Größe: 246.000 qm

Besonderheit: 2011 als schönster Friedhof Deutschlands ausgezeichnet

Johannisfriedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Tolkewitzer Urnenhain

Stadtteil: Tolkewitz

Eröffnet: 1911

Größe: 70.500 qm

Besonderheit: 2013 zum zweitschönsten Friedhof Deutschlands gewählt (erstmalig für einen Urnenhain)

Urnenhain Tolkewitz Dresden Bild: Susann Wuschko

Trinitatisfriedhof

Stadtteil: Johannstadt

Eröffnet: 1816

Größe: 93.000 qm

Besonderheit: ursprünglich als Seuchenfriedhof angelegt

Trinitatis-Friedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Striesener Friedhof

Stadtteil: Striesen

Eröffnet: um 1883

Größe: 59.500 qm

Besonderheit:

Striesener Friedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Friedhof Leuben

Stadtteil: Leuben

Eröffnet: 1675

Größe: 24.400 qm

Besonderheit:

Friedhof Leuben Dresden Bild: Susann Wuschko

Leubener Kirchhof

Stadtteil: Leuben

Eröffnet: um 1362

Größe: 520 qm

Besonderheit: seit Ende 19.Jh. stillgelegt, historische Grabmäler


Friedhof Leubnitz- Neuostra

Stadtteil: Altleubnitz

Eröffnung: um 1288

Größe: 23.000 qm

Besonderheit: 

Friedhof Leubnitz-Neuostra Bild: Susann Wuschko

Neuer Annenfriedhof

Stadtteil: Löbtau

Eröffnet: 1875

Größe: 143.300 qm

Besonderheit: Eingangsbereich mit Camposanto-Architektur

Neuer Annenfriedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Alter Annenfriedhof

Stadtteil: Südvorstadt

Eröffnet: 1848

Größe: 39.000 qm

Besonderheit: einige Grabmale des 2. Annenfriedhofs (aufgelöst) hierher verbracht

Alter Annenfriedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Eliasfriedhof

Stadtteil: Pirnaische Vorstadt

Eröffnet: 1680

Größe: 12.800 ha

Besonderheit: seit 1876 stillgelegt, nicht öffentlich, "National wertvolles Kulturdenkmal"

Eliasfriedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Alter Jüdischer Friedhof

Stadtteil: Äußere Neustadt

Eröffnet: 1751

Größe: 3.500 qm

Besonderheit: ältester erhaltener jüdischer Friedhof Sachsens, nicht öffentlich


Neuer Jüdischer Friedhof

Stadtteil: Johannstadt

Eröffnung: 1867

Größe: 11.900 qm

Besonderheit: nimmt teilweise Traditionen christlicher Friedhöfe in Gestaltung auf

Neuer jüdischer Friedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Innerer Matthäusfriedhof

Stadtteil: Friedrichstadt

Eröffnung: 1724

Größe: 11.411 qm

Besonderheit: durch soziale Struktur des Stadtteils eher schlichte historische Grabmäler

Innerer Matthäusfriedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Äusserer Matthäusfriedhof

Stadtteil: Friedrichstadt

Eröffnung: 1851

Größe: 20.435

Besonderheit: seit 1983 keine Beisetzung mehr, stillgelegt und nun als Umweltzentrum genutzt

Äußerer Matthäusfriedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Alter Katholischer Friedhof

Stadtteil: Friedrichstadt

Eröffnung: 1721

Größe: 11.000

Besonderheit: war bei Anlegung der erste katholische Friedhof Sachsens nach Reformation, prunkvolle Grabmäler teils aus Barock

Alter Katholischer Friedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Neuer Katholischer Friedhof

Stadtteil: Friedrichstadt

Eröffnung: 1874

Größe: 33.000 qm

Besonderheit:

Neuer Katholischer Friedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Innerer Briesnitzer Friedhof

Stadtteil: Briesnitz

Eröffnung: 1273

Größe: 17.800

Besonderheit: Lage auf Bergsporn an Elbe

Innerer Briesnitzer Friedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Cottaer Friedhof

Stadtteil: Gorbitz

Eröffnung: 1897

Größe: 36.000 qm

Besonderheit: 

Friedhof Cotta (Dresden) Bild: Susann Wuschko

Innerer Plauenscher Friedhof

Stadtteil: Plauen

Eröffnung: um 1296

Größe: 4.000 qm

Besonderheit:

Innerer Plauenscher Friedhof Bild: Susann Wuschko

Äußerer Plauenscher Friedhof

Stadtteil: Plauen

Eröffnung: 1882

Größe: 2.800 qm

Besonderheit:

Äusserer Plauenscher Friedhof Bild: Susann Wuschko

St.-Pauli-Friedhof

Stadtteil: Leipziger Vorstadt

Eröffnung: 1864

Größe: 110.000

Besonderheit: nur noch eingeschränkt genutzt und keine Neuvergabe von Grabflächen, Pläne zur Auflösung 

St. - Pauli - Friedhof Dresden Bild: Susann Wuschko


Markusfriedhof

Stadtteil: Pieschen

Eröffnung: 1886

Größe: 45.000 qm

Besonderheit: 

Markusfriedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Heidefriedhof

Stadtteil: Trachau

Eröffnung: 1934

Größe: 533.000 qm

Besonderheit: größter Friedhof Dresdens


Buddhistischer Friedhof

Stadtteil: Trachau

Eröffnung: 2015

Größe: 2.000 qm

Besonderheit: erste buddhistische Grabanlage Osteuropas

Buddhistischer Friedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Kaditzer Kirchhof

Stadtteil: Altkaditz

Eröffnung: um 1500

Größe: 5.440 qm

Besonderheit: Lage in Elbnähe, Kaditzer Linde

Kaditzer Kirchhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Kaditz- 2. Friedhof

Stadtteil: Kaditz

Eröffnung: 1862

Größe: 8.180 qm

Besonderheit: alte Familiengräber in Dorfatmosphäre

Kaditzer Friedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Lutherkirchgemeinde- Friedhof Radebeul-Ost

Stadtteil: Radebeul- Ost

Eröffnung: 1891

Größe:

Besonderheit: Grab von Karl May


Sowjetischer Garnisonsfriedhof

Stadtteil: Albertstadt

Eröffnung: 1945

Größe: 25.800 qm

Besonderheit: stillgelegt, unter Denkmalschutz

Sowjetischer Garnisonsfriedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Nordfriedhof

Stadtteil: Albertstadt

Eröffnung: 1901

Größe: 35.000 qm

Besonderheit: ehemaliger Militärfriedhof

Nordfriedhof Dresden Bild: Susann Wuschko

Loschwitzer Kirchhof

Stadtteil: Loschwitz

Eröffnung: 1708

Größe: ca. 400 qm

Besonderheit: seit 1907 stillgelegt, seit 1978 unter Denkmalschutz

Loschwitzer Kirchhof Bild: Susann Wuschko

Loschwitzer Friedhof

Stadtteil: Loschwitz

Eröffnung: 1806

Größe: 17.700 qm

Besonderheit: "Künstlerfriedhof", seit 1985 unter Denkmalschutz

Loschwitzer Friedhof Bild: Susann Wuschko