Friedhöfe und Grabkultur in Deutschland

(Seite im Aufbau)

Oldendorfer Totenstatt

Stadt: Oldendorf/ Luhe

Grabart: Megalith-und Grabhügel

Erbauung: 3500-2800 v.Chr. 

Besonderheit: über Jahrtausende nachweisbare Grabkultur an einem Ort vereint

 

Oldendorfer Totenstatt Bild: Susann Wuschko

Ohlsdorfer Friedhof

Stadt: Hamburg

Eröffnet: 1. Juli 1877

Größe: 389 ha

Besonderheit: größter Parkfriedhof der Welt

 

Friedhof Ohlsdorf Bild: Susann Wuschko

Historischer Friedhof Weimar

Stadt: Weimar

Eröffnet: 1818

Größe: 

Besonderheit: einer der meistbesuchten Friedhöfe Deutschlands, Fürstengruft mit Särgen von Goethe und Schiller

Historischer Friedhof Weimar Bild: Susann Wuschko

Kamenz- Friedhof der Kirche St.Marien

Stadt: Kamenz

Eröffnet: 

Größe:

Besonderheit:

Kamenz St.Marien Friedhof Bild: Susann Wuschko

Sorbisch-Katholischer Friedhof Crostwitz

Stadt: Crostwitz

Eröffnet:

Größe:

Besonderheit:


Herrnhuter Gottesacker

Stadt: Brüdergemeine Herrnhut

Eröffnet: 1730

Größe:

Besonderheit: Geburtsorte auf Grabsteinen zeigen Tätigkeit der Gemeine in aller Welt

Herrnhuter Gottesacker Bild: Susann Wuschko

Nikolaikirchhof Görlitz

Stadt: Görlitz

Eröffnet:

Größe:

Besonderheit:


Jüdischer Friedhof Görlitz

Stadt: Görlitz

Eröffnet:

Größe:

Besonderheit:


Südfriedhof Leipzig

Stadt: Leipzig

Eröffnet: 1. Juni 1886

Größe: 82 ha

Besonderheit: einer der größten Parkfriedhöfe Deutschlands

Südfriedhof Leipzig Bild: Susann Wuschko